Ultimate Shisha Guide

Die wichtigsten Videos.
In richtiger Reihenfolge.

1. Die richtige Shisha.

Wichtig sollte euch am Anfang sein eine Pfeife aus Edelstahl zu kaufen. Diese halten deutlich länger und sind weniger anfällig für Verschmutzungen.
Danach solltet ihr euch überlegen ob ihr eine große oder kleine Pfeife haben möchtet. Ich persönlich bevorzuge kleine bis mittelgroße Shishas, das ist aber Geschmacksache.
Danach kommt die Wahl der Schlauchanschlüsse, wollt ihr mit Freunden zusammen an einer Pfeife rauchen? Dann benötigt ihr eine 2 oder 4 Schlauchpfeife.
Meine Preis/Leistungs-Empfehlung wäre die Aladin 360, diese bekommt ihr mit code „swg10“ auf Shishaunion.de ab 72€.

2. Der Kopf – Das Wichtigste.

Wenn euch Freunde erzählt haben ihr braucht eine Teure oder Große Pfeife das es gut raucht – dann war das Bullshit.
Das wichtigste für guten Geschmack und viel Rauch ist der Kopf in Verbindung mit gutem Tabak und gescheitem Hitzemanagement.

Daher hier die Empfehlung: Spart lieber an der Shisha, aber niemals am Kopf und Kopfaufsatz.

Tonkopf oder Mehrlochköpfe mit Kamin mag ich mittlerweile gar nicht mehr. Ich würde persönlich nur Phunnel Köpfe mit Smokebox aufsätzen empfehlen. Die einzige Smokebox die ich uneingeschränkt empfehlen kann ist der Kaloud Lotus 1+ (Niris (ist der selbe in schwarz)). Ich weiß er ist teuer aber es gibt mMn keine andere Smokebox die ihn ersetzen kann.

3. Zubehör.

Beim Zubehör wird es zum Glück etwas leichter. Manches braucht ihr unbedingt, wie Schlauch, Mundstück, Kohleanzünder und Kohle. Andere Dinge erleichtern euch das Leben, wie z.B. ein Kohlekorb.

4. Kopfbau.

Nachdem du dir einen Kopf ausgesucht hast geht es an den Kopfbau, hierfür gibt es mit Sicherheit ein passendes YouTube Video. Am besten suchst du einfach auf YouTube nach „Kopfbau *NameDeinesKopfs*.

Im Grunde kann man den perfekten Kopfbau aber immer selber herausfinden. Nimm mal mehr Tabak, mal weniger. Drück den Tabak mal mehr, mal weniger an und dann wirst du schon merken in welche Richtung der Kopfbau gehen muss.

5. Kohle.

Wenn der Kopf gebaut ist fehlt noch die Kohle. Im Grunde sind die meisten Kokosnuss Naturkohlen ok. Ich hatte meistens 26/27mm Kohlen der Marken Tom C26 Gold, OneNation und BlackCoco. Damit war ich immer zufrieden. Da Kohle ein Naturprodukt ist kann es immer mal wieder zu schlechten Produktionen kommen. Die Lagerung und Versand der Shops kann auch Einfluss darauf haben.


6. Heatmanagement.

TBA

7. Reinigung.